Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Prävention rund ums Elektrorad

Göttingen Prävention rund ums Elektrorad

Die Fahrrad-Saison steht vor der Tür. Viele starten diesmal elektrisch in den Frühling. E-Bikes und Pedelecs kommen immer mehr in Mode. Die Polizeiinspektion Göttingen hat nun für Freitag, 11. März, eine Präventionsaktion zur Sicherheit mit Elektrofahrrädern organisiert.

Voriger Artikel
Schmuck aus Juweliergeschäft gestohlen
Nächster Artikel
Sex-Überfall bei Partyveranstaltung

E-Bikes kommen immer mehr in Mode.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Auf dem Gelände der Inspektion in der Otto-Hahn-Straße in Weende werden ab 16 Uhr etliche Kooperationspartner zum Thema E-Bike informieren. Mit machen das Netzwerk Schaufenster Elektromobilität in Stadt und Landkreis Göttingen, die EAM, die Verkehrswacht und die Zweiradgarage Gleichen.

Dabei soll Hilfestellung zur grundsätzlichen Frage gegeben werden: "Welches Fahrrad passt zu mir?". Probefahrten mit verschiedenen E-Rädern sind auf dem Gelände möglich. Auch können Testfahrten mit einem Elektro-Auto und einem Tandem gewonnen werden. Die Polizei informiert, wie man sein Zweirad vor Dieben schützt.

Und außerdem steht Verkehrssicherheitsberater Jörg Arnecke mit Rat und Tat zur Verfügung. Wer teilnehmen will, kann sich unter Telefon 0551/4912306 bei der Polizeiinspektion anmelden.       

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016