Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Alles um die Sicherheit

Präventionskampagne im "Kauf Park" Alles um die Sicherheit

Aktionen, Informationen und Unterhaltung - das gibt es bei der Präventionskampagne „Sicher unterwegs“ im Göttinger "Kauf Park". Von Donnerstag bis Sonnabend, 19. bis 21. Mai, rückt das Thema Sicherheit für drei Tage in den Mittelpunkt.

Voriger Artikel
Neun Monate Haft für Ex-"Big-Brother"-Kandidat
Nächster Artikel
Demo gegen Siekhöhe

Im "Kauf Park" mit dabei: Die Diensthundestaffel zeigt, wozu die Vierbeiner in der Lage sind.

Quelle: r

Göttingen. Die Kampagne wird von der Polizeiinspektion und Polizeidirektion Göttingen organisiert. Dazu wird es Präsentation über Internetkriminalität, Waffen und Verkehrsunfallprävention geben. Auch auf Einbruchschutz soll eingegangen werden und das Thema Nachwuchsgewinnung bei der Polizei eine Rolle spielen.

Programm

Bei den Aktionstagen „Sicher unterwegs“ ist einiges los: Am Donnerstag, 19. Mai , gibt es um 13 Uhr einen Vortrag zum Thema Cybercrime/Internetkriminalität. Um 13.15 Uhr und 15 Uhr werden Vorführungen der Diensthundestaffel gezeigt und um 17 Uhr tritt die Big Band der Polizei auf. Die Eröffnungsfeier der Aktionstage beginnt um 17.30 Uhr. Am Freitag, 20. Mai , geht es unterhaltsam weiter: Um 15 Uhr tritt der Zauberer Gerhardo auf und um 17 Uhr singen Petra Manuela und Stefan Zauner, ehemaliges Mitglied der Band Münchner Freiheit. Anschließend geben sie Autogramme. Am Sonnabend, 21. Mai, ist um 11 Uhr noch einmal der Vortrag zum Thema Cybercrime/Internetkriminalität zu hören und um 14 und 15 Uhr der Polizeichor.

„Dieses Projekt ist deutschlandweit einmalig und bietet den Menschen in der Region ein breit gefächertes Informationsangebot“, erklärt das Center-Management des "Kauf Park". Fachvorträge und musikalische Auftritte des Polizeiorchesters sollen die Aktionstage begleiten. Auch die rollende Polizeieinsatzküche wird dabei sein. Bei Vorführungen der Diensthundestaffel zeigen die Vierbeiner, wie sie die Polizei unterstützen.

Außerdem gibt es einiges zu besichtigen: Unterschiedliche Polizeifahrzeuge können inspiziert und ein virtueller Ausflug in den Internet-Märchenwald unternommen werden. Für Schüler der vierten und fünften Klassen gibt es am Donnerstag und Freitag ein Selbstbehauptungstraining mit Übungen zur Konfliktbewältigung und Erkennung von Gefahrensituationen. Spaß und Action sollen der Soccer-Cage, ein Tischkicker und ein Airhockey-Tisch bieten.

Feierlich wird es am Donnerstag um 17.30 Uhr: Da werden Zivilcourage-Trainer ausgezeichnet, die sich ehrenamtlich für die Sicherheit von Menschen in der Region einsetzen. Die Ehrung gibt es vom Niedersächsischen Staatssekretär Stephan Manke, Uwe Lührig und Thomas Rath von der Göttinger Polizei und Landrat Bernhard Reuter (SPD).wes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen