Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Prügeleien am Holtenser Berg

Göttingen Prügeleien am Holtenser Berg

Gleich zweimal musste die Polizei am Donnerstagabend eingreifen, als sich eine größere Gruppe junger Männer im Bereich Holtenser Berg prügelte. Der erste Alarm kam um 20.30 Uhr. Zeugen meldeten, dass sich zwei Personengruppen mit Knüppeln und auch einem Messer bekämpfen würden. Es gebe schon zwei Verletzte.

Voriger Artikel
Göttinger Haushalt 2016 verabschiedet
Nächster Artikel
„Anfangs werden die Leute schockiert sein“
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Als die Polizei mit mehreren Streifenwagen vorfuhr, traf sie nur noch acht junge Leute an der Genfstraße an. Waffen oder Schlagwerkzeuge wurden nicht entdeckt, wohl aber wies ein 19-Jähriger leichte Verletzungen im Gesicht auf. Die Ursache des Streits blieb unbekannt. Die Personalien der Heranwachsenden wurden festgestellt.

 
Wenig später, als die Polizei wieder abgerückt war, entbrannte an der Ecke Parisstraße ein erneuter Streit. Wieder traf die Polizei dieselben Personen an. Diesmal wies ein 21-Jähriger Verletzungen auf. Außerdem war die Seitenscheibe des Autos eines der Beteiligten zu Bruch gegangen. Nach erneuter Sachverhaltsaufnahme sprach die Polizei einen Platzverweis aus. Danach soll es nicht mehr zu Streitigkeiten gekommen sein. Die Ermittlungen in dem Fall dauern an. Bisher konnten noch niemandem einzelne Tathandlungen zugeordnet werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung