Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Quorum für Bürgerentscheid erreicht

Kreisfusion Quorum für Bürgerentscheid erreicht

Die Bewohner des Landkreises Osterode können über eine Fusion mit den Kreisen Göttingen und Northeim abstimmen. 

Voriger Artikel
Verkehrskontrolle auf B 241 und B 446
Nächster Artikel
Bürger sammeln Müll und pflegen Beete

Grafik: Osteroder Kreistag stimmte für eine Fusion mit Göttingen und Northeim.

Quelle: ne

Osterode. Die erforderliche Stimmenzahl für einen Bürgerentscheid sei erreicht, sagte der erste Kreisrat Gero Geißlreiter am Mittwoch, 17. Oktober. Das notwendige Quorum von zehn Prozent der Wahlberechtigten war bereits nach Rückmeldungen von sechs der sieben Städte und Samtgemeinden erfüllt. Die Bürgerinitiative "Für Osterode" hatte die Unterschriften in den vergangenen Wochen gesammelt. Sie lehnt einen Großkreis in Südniedersachsen ab uns befürwortet stattdessen ein Zusammengehen mit dem Kreis Goslar. Geißlreiter zufolge soll nun kurzfristig ein Termin für den Bürgerentscheid festgelegt werden.

dapd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kreisfusion

Der Kreistag in Osterode hat am Montagabend, 17. September, in seiner mit Spannung erwarteten Richtungsentscheidung mehrheitlich für weitere Fusionsverhandlungen mit Göttingen und Northeim gestimmt. Für den Antrag der rot-grünen Mehrheitsgruppe votierten in namentlicher Abstimmung 23 Abgeordnete, 18 waren dagegen. 

  • Kommentare
mehr
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region