Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Radfahrer aus Northeim schwer verletzt

Unfall in Northeim Radfahrer aus Northeim schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Berliner Allee ist am frühen Dienstagmorgen ein 27 Jahre alter Radfahrer aus Northeim schwer verletzt worden.

Voriger Artikel
Rat Scheden kritisiert Endbericht zum Integrierten Entwicklungskonzept
Nächster Artikel
Weglaufen vor der Polizei ist nicht unter Strafe gestellt
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Northeim. Der 27-Jährige war gegen 5.15 Uhr auf der Berliner Allee in Northeim unterwegs, als er im Kreuzungsbereich Nordring von einem Smart erfasst wurde. Dessen Fahrer wollte aus Richtung Borsigstraße nach rechts auf die Berliner Allee einbiegen.

Offenbar habe der 39-jährige Autofahrer den Radfahrer übersehen, vermutet die Northeimer Polizei. Unklar ist nach ihren noch, ob der schwarz gekleidete Radler die Beleuchtung eingeschaltet hatte. Beide Unfallbeteiligte hatten dazu gegensätzliche Aussagen gemacht.

Der Radfahrer wurde in eine Klinik gebracht. Einen Helm hatte er nach Polizeiangaben nicht getragen. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt rund 1600 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“