Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Radfahrer erliegt seinen schweren Kopfverletzungen

Verkehrsunfall in Göttingen Radfahrer erliegt seinen schweren Kopfverletzungen

Am frühen Sonnabendmorgen, 17. Juli, ist ein 24-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in Göttingen derart schwer verletzt worden, dass er wenig später im Universitätsklinikum starb.

Der junge Mann war beim Passieren der Radfahrerfurt im Bereich Berliner Straße/Godehardstraße von einem Auto erfasst worden. Sein Fahrrad wurde unter dem Wagen eingeklemmt und mehrere Meter mitgeschleift. Der Radfahrer wurde vom Rad geschleudert und touchierte dabei einen Ampelmast, wodurch er schwerste Kopfverletzungen erlitt. Der 18 Jahre alte Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

ots

Hinweis : Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert, fh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017