Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Radfahrer fährt zweijährigen Jungen an und flüchtet

Zeugen gesucht Radfahrer fährt zweijährigen Jungen an und flüchtet

Ein unbekannter Fahrradfahrer hat am Dienstagmorgen, 24. August, gegen 08.30 Uhr in der Straße Stumpfebiel einen zwei Jahre alten Jungen, der in Begleitung seiner Mutter mit dem Laufrad die Straße überqueren wollte, angefahren und ist anschließend geflüchtet.

Dies ist eine Pressemitteilung der Polizei Göttingen: Wie die 32 Jahre alte Göttingerin gegenüber der Polizei angab, wollte sie zusammen mit ihrem kleinen Sohn die Straße im Kurvenbereich hinter den Bushaltestellen überqueren. Der kleine Junge befand sich auf seinem Laufrad.
Der unbekannte etwa 30 bis 40 Jahre alte Radfahrer sei plötzlich mit seinem lilafarbenen Fahrrad aus der Jüdenstraße angefahren gekommen, habe die Kurve geschnitten und den Jungen erfasst, als dieser schon fast den Gehweg erreicht hatte. Das Kind fiel hin und kam unter seinem Rad zum Liegen. Anstatt anzuhalten schrie der Radler die Mutter im Vorbeifahren an und beleidigte sie. Ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern, fuhr er anschließend einfach weiter. Bei dem Zusammenstoß wurde der Zweijährige am Knie verletzt.

Beschreibung des Radfahrers: etwa 1,80 Meter groß, kantiges Gesicht, leicht gebräunte Haut, braunes, kurzes Haar. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0551/4911013 bei der Polizei Göttingen zu melden.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Bundestagswahl: Die Kandidaten im Netz