Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Radfahrer übersehen

Göttingen Radfahrer übersehen

Beim Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem etwa zwölf bis 13 Jahre alten Jungen ist am Montagmittag, 25. Mai, gegen 13.15 Uhr im Nikolausberger Weg in Höhe der Bushaltestelle an der SUB ein 14 Jahre alte Radler aus Rosdorf leicht verletzt worden. 

Voriger Artikel
Dachstuhlbrand
Nächster Artikel
Umbau der Kreuzung

Er wurde mit einer Beinverletzung in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit. Ersten Ermittlungen zufolge stieg der unbekannte Junge aus dem haltenden Bus aus und ging sofort in Richtung der angrenzenden Grünfläche. Vermutlich übersah das Kind dabei den von rechts in Richtung Weender Tor fahrenden 14-Jährigen. Bei dem Versuch, dem Jungen auszuweichen, blieb der Radfahrer mit seiner Schulter an dessen Ranzen hängen und stürzte. Noch bevor die alarmierte Polizei eintraf, hatte sich das Kind bereits von der Unfallstelle entfernt. Von ihm fehlt jede Spur. Unfallzeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0551/491-2218 beimVerkehrsunfalldienst der Polizei Göttingen zu melden.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen
Bilder der Woche vom 14. bis 20. Oktober 2017