Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Raub am Göttinger Wochenmarkt

Hospitalstraße Raub am Göttinger Wochenmarkt

Vor einer Gaststätte in der Hospitalstraße ist Sonntagnacht ein 23 Jahre alter Passant überfallen und beraubt worden. Der Mann wurde im Gesicht verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Voriger Artikel
Nahostreferent berichtet von Syrien-Besuch
Nächster Artikel
ICE-Streckensperrung: Kritik von Pro Bahn
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Nach Angaben des Überfallenen hatte der Unbekannte ihn gegen 2.50 Uhr vor der Gaststätte am Wochenmarkt angesprochen und gefragt, ob er ihm 50 Euro in kleinere Scheine wechseln könne. Als der 23-Jährige das Wechselgeld herausgesucht hatte, riss ihm der Mann die Scheine plötzlich aus der Hand und schlug ihm mit der Faust mehrfach ins Gesicht.

Der Räuber ergriff die Flucht. Er soll zusammen mit mehreren anderen Personen in einem Taxi davongefahren sein, teilt die Göttinger Polizei weiter mit.

Im Zuge der Fahndung nach dem Täter und seinen Begleitern stellte die Polizei wenig später die Personalien von vier jungen Männern aus Göttingen im Alter von 17, 22, 23 und 24 Jahren fest. Ob sie etwas mit der Tat zu tun haben, ist noch unklar. Hinweise an die Polizei Göttingen unter Telefon 05 51 / 4 91 21 15. hein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016