Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Raubüberfall auf Tankstelle in Hedemünden

Zwei Maskierte rauben in TAS-Station nur Zigaretten Raubüberfall auf Tankstelle in Hedemünden

Zwei bewaffnete und maskierte Räuber haben am Donnerstagabend die TAS-Tankstelle in der Mündener Straße in Hedemünden überfallen. Der Raub ereignete sich gegen 20.35 Uhr.

Voriger Artikel
Auszeichnung: 2000 Euro für Schüler-Oasen in Göttingen
Nächster Artikel
Bleibt die Klingebiel-Zelle doch in der Göttinger Psychiatrie?
Quelle: dpa (Symbolbild)

Hedemünden. Die beiden Maskierten bedrohten die allein anwesende 48 Jahre alte Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe und verlangten Geld. Die beherzte Frau weigerte sich jedoch, die Kassenschublade zu öffnen. Da griffen die Räuber in die Auslage und raubten die dort gelagerten Zigarettenschachteln. Wie viele, ist bisher noch nicht bekannt. Die Männer entkamen nach der Tat in unbekannte Richtung. Die Polizei leitete eine sofortige Großfahndung ein, die jedoch zunächst erfolglos blieb. Die Täter werden als sehr jung beschrieben. Sie seien mit dunklen Kapuzenjacken und Jeans bekleidet gewesen, gab das Opfer des Raubes zu Protokoll. Sie sollen Deutsch mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben.

Der Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“