Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Real-Markt Göttingen für eine Million Euro umgebaut

Tombola für Kita St. Martini Real-Markt Göttingen für eine Million Euro umgebaut

Nach einer fast drei Monate andauernden Umbau-Phase ist am Donnerstag der Real-Markt im Kauf Park offiziell neu eröffnet worden. Geschäftsleiter Michael Hüls und seine 130 Mitarbeiter haben damit weitreichende Vorgaben der Konzernzentrale umgesetzt. Das Investitionsvolumen des sogenannten „Big Bang“-Umbaus beläuft sich auf mehr als eine Million Euro.

Voriger Artikel
Tag der offenen Tür in neuer ASB-Tagespflegeeinrichtung in Nörten
Nächster Artikel
Freibäder in Göttingen schließen

Real-Kundin Annika Essert (26) aus Göttingen durchtrennt das rote Band. Neben ihr: Geschäftsleiter Michael Hüls.

Quelle: Riese

Göttingen. Im kommenden Jahr soll auch der zweite Göttinger Real-Markt im Gewerbegebiet Lutteranger modernisiert werden. Das neue Real-Konzept setzt unter anderem auf breitere Gänge, niedrigere Regalhöhen, eine sinnvollere Aufteilung der Food- und Nonfood-Bereiche sowie wertigere Warenpräsentationen.

Der Markt konnte während des gesamten Umbaus geöffnet bleiben, weil der Kauf Park phasenweise Aktionsflächen zur Auslagerung bestimmter Warengruppen zur Verfügung gestellt hatte. „Das war für uns alle ein Großprojekt“, betont Hüls.

Höhepunkt der dreitägigen Eröffnungsfeier wird am Sonnabend, 5. September, ab 12 Uhr eine Großtombola mit Preisen im Wert von mehr als 10000 Euro werden, deren Erlös der Kita St. Martini in Groß Ellershausen zugute kommen soll.

mr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016