Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Neuer Verein für Flüchtlingshilfe

„Refugee Network Göttingen“ Neuer Verein für Flüchtlingshilfe

In der Herkunft verschieden, in der Sache vereint. Anfang September gründete sich der neue Verein „Refugee Network Göttingen - Hilfe für Geflüchtete“, der sich „für alle Menschen“ einsetzen möchte, die nach Deutschland geflohen sind.

Voriger Artikel
Brief mit aufgemalter Karte kommt an
Nächster Artikel
Museum: Land fordert „klares Konzept“

„Refugee Netwok Göttingen“: Die Vereinsmitglieder wollen Geflüchteten helfen.

Quelle: R

Göttingen. Die Gründungsmitglieder setzen sich aus engagierten, geflüchteten und freiwilligen Menschen zusammen.

Ein Teil von ihnen stammt aus dem Umfeld der Flüchtlingshilfe ehemalige Voigtschule. Gemeinsam soll eine „unbürokratische, schnelle und direkte Unterstützung“ Geflüchteter realisiert werden, teilte der Verein mit. Unter der Leitung der ersten Vorsitzenden Sabine Bunger, eine pensionierte Lehrerin aus Göttingen, soll zunächst die Eintragung in das Vereinsregister und anschließend die Anerkennung der Gemeinnützigkeit beantragt werden. „Als gemeinnütziger Verein werden wir Privatpersonen und Firmen viel besser ansprechen und um Spenden bitten können“, meinte Schatzmeisterin Lena Hennig.

Über die zukünftige Arbeit des Vereins sagte Sabine Bunger: „Es ist ungemein wichtig, nicht nur etwas für Geflüchtete zu unternehmen, sondern diese von Beginn an als gleichberechtigte Partnerinnen und Partner zu betrachten und gemeinsam mit ihnen aktiv zu werden.“ Ihr Stellvertreter ist Naseef Garis, der im vergangenen Jahr aus dem Irak nach Deutschland floh. Geflüchtete sind fester Bestandteil des Vereins, fungieren als kulturelle Mittler und Ansprechpartner.

Wie im Fall von Tarek A. (das Tageblatt berichtete), möchte der Verein dabei helfen, auf der Flucht getrennte Familien wieder zusammen zu führen. Wer sich für den neuen Verein interessiert kann am Dienstag, 27. September, um 19 Uhr an dessen Mitgliederversammlung an der Lange-Geismar-Straße 72 / 73 teilnehmen. Weitere Informationen zum Verein unter Telefon 0157 / 34030007. yah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Bilder der Woche vom 24. bis 30. September 2016