Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Rennradfahrer stoßen in Stockhausen auf dem Radweg zusammen

Polizei Rennradfahrer stoßen in Stockhausen auf dem Radweg zusammen

Beim Zusammenstoß zweier Rennradfahrer auf dem Radweg neben der Bundesstraße 27 ist am Donnerstagnachmittag ein 70 Jahre alter Mann aus Reinhausen schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben ereignete sich der Unfall gegen 14.05 Uhr zwischen Stockhausen und Niedernjesa.

Voriger Artikel
Auto kracht in Moringen gegen Brückengeländer
Nächster Artikel
Gespräch mit Bauherren am Tag der Architektur in der Region Göttingen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Stockhausen. Der andere Fahrer, ein 62-jähriger Göttinger, erlitt leichte Verletzungen. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der Göttinger auf dem parallel zur Bundesstraße verlaufenden Radweg von Groß Schneen kommend in Richtung Göttingen, der 70-Jährige kam ihm mit seinem Rennrad aus Richtung Niedernjesa entgegen. Im Bereich einer leichten Gefällstrecke kurz vor Stockhausen stießen die beiden Männer aus bislang ungeklärter Ursache zusammen. Beide wurden mit Rettungswagen in die Göttinger Uni-Klinik eingeliefert. Unfallzeugen werden gebeten, sich unter Telefon (0 55 04) 93 79 01 15 bei der Polizei Friedland zu melden. aw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stockhausen

Zwei Rennradfahrer sind im Sommer 2015 auf dem Radweg entlang der Bundesstraße 27 bei Stockhausen kollidiert und schwer verletzt worden. Am Dienstag klärte das Göttinger Amtsgericht die Schuldfrage und verurteilte den Verursacher zu einer Geldstrafe von 750 Euro.

mehr
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen