Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Reuter verurteilt Brandanschlag

"Erschrocken und besorgt" Reuter verurteilt Brandanschlag

"Erschrocken und besorgt" hat der Göttinger Landrat Bernhard Reuter (SPD) auf die Brandstiftung des Autos eines führenden Mitgliedes des Freundeskreises Thüringen/Niedersachsen reagiert. Er sei erleichtert, dass kein Mensch zu Schaden gekommen sei - weder die Betroffenen noch die eingesetzten Feuerwehrleute.

Voriger Artikel
Demo mit gut 300 Teilnehmern in Göttingen
Nächster Artikel
Big Challenge-Tour erreicht Göttingen

Bernhard Reuter

Quelle: Hinzmann

Reckershausen/Göttingen. „Meine Haltung zum Freundeskreis ist klar", erklärte Reuter weiter. "Ich lehne die menschenverachtende und demokratiefeindliche Ideologie der Rechten ab.“ Widerstand dagegen müsse jedoch mit Worten geleistet werden:

„Wer das Auto Andersdenkender anzündet, handelt kriminell. Mit politischer Auseinandersetzung hat das nichts zu tun

Der gut 50 000 Euro teure BMW war in Reckersgausen in der Nacht zum Donnerstag vollständig in Flammen aufgegangen, nachdem alle vier Reifen in Brand gesteckt worden waren. Die Polizei geht von einem politisch motivierten Brandanschlag aus. Der Staatsschutz ermittelt.   

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“