Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Rita Süssmuth (CDU) unterstützt zwei Göttinger Einrichtungen

76-Jährige spendet ihr Preisgeld Rita Süssmuth (CDU) unterstützt zwei Göttinger Einrichtungen

„Das Preisgeld bleibt in Göttingen“: Das hatte die ehemalige Bundestagspräsidentin und Familienministerin Rita Süssmuth (CDU) im November versprochen, nachdem ihr der mit 5000 Euro dotierte Edith-Stein-Preis im Alten Rathaus verliehen worden war.

Voriger Artikel
Gedanken über missbrauchte Kinder? – „Nein, eigentlich nicht“
Nächster Artikel
Verbraucherzentrale warnt vor Schreiben der „Boesche Direct GmbH“

Scheckübergabe: Süssmuth (6. v. r.) mit Vertretern der Jugendhilfe am Rohns und Internationalen Gärten.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Am Dienstag machte die 76-Jährige ihre Ankündigung wahr. Schecks über jeweils 2500 Euro überreichte sie an Vertreter der Jugendhilfe am Rohns und der Internationalen Gärten.

Als „wunderschönes Projekt“ bezeichnete Süssmuth die Internationalen Gärten Göttingen, die sich für die Integration von Migranten einsetzen.

Die Arbeit würde Menschen zusammen bringen und das Verstehen der unterschiedlichen Kulturen fördern.

Süssmuth lobte zudem die Jugendhilfe am Rohns, die Gastgeber der Scheckübergabe war: „Was da für Kinder passiert, finde ich ganz wunderbar. Und wenn ich etwas in Berlin für Sie tun kann, sagen Sie es mir.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Andreas Fuhrmann

Bohrarbeiten in der Düsteren Straße