Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Rohrbruch in Sudershausen: 500 Bürger ohne Wasser

Straße Im Sacke Rohrbruch in Sudershausen: 500 Bürger ohne Wasser

Aufgrund eines Wasserrohrbruchs unter der Straße Im Sacke waren die etwa 500 Einwohner des Dorfes am Sonntag stundenlang von der Wasserversorgung abgeschnitten. Am Sonntagmorgen hatte ein Anwohner den Schaden bei der Leitstelle der Northeimer Feuerwehr gemeldet.

Voriger Artikel
Sigrid Heimberg und Hans-Joachim Kohlstedt neues Schützenkönigspaar
Nächster Artikel
Göttinger Hotels öffnen ihre Türen
Quelle: dpa (Symbolbild)

Sudershausen. Diese alarmierte die zuständige Feuerwehr, Polizei und das Wasserwerk Nörten-Hardenberg, wie Nörtens Gemeindebrandmeister Dirk Sauerland mitteilte. Die Feuerwehr Sudershausen sperrte die Straße. Zudem hätten Mitarbeiter des Wasserwerks den Hochbehälter zugedreht, sagte Sauerland. Dieser sei aber bereits leer gelaufen gewesen, berichtete Ortsbrandmeister Volker Klinge. Den ganzen Sonntag über habe eine Firma fieberhaft daran gearbeitet, das Rohr zu reparieren. Am Nachmittag hatten die ersten Bewohner dann wieder Wasser. Klinge ging am Nachmittag davon aus, dass im Laufe des Sonntagabends wieder alle Bewohner mit Wasser versorgt werden konnten. afu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis