Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Rowdy beißt Polizisten

Autos gestoppt Rowdy beißt Polizisten

Durch Bisse, Tritte und Schläge hat ein 44 Jahre alter, stark alkoholisierter Mann versucht, während einer angeordneten Blutentnahme Polizeibeamte und einen Arzt zu verletzen. Nur unter Zwang gelang es, dem randalierenden Rowdy Blut zu entnehmen, um den einschlägig Bekannten anschließend in ein psychiatrisches Krankenhaus einzuliefern.

Voriger Artikel
A-7-Baustelle wird länger
Nächster Artikel
Brache statt Traumwelt

Göttingen. Vorausgegangen war ein massiver Eingriff in den Straßenverkehr am Mittwochabend gegen 19.35 Uhr auf der Weender Landstraße.

Als ein 35 Jahre alter Audifahrer verkehrsbedingt an einer Ampel halten musste und gerade weiterfahren wollte, sprang der Betrunkene ihm vor den Wagen. Auch andere Fahrzeuge wurden von ihm gestoppt.

Danach beschädigte der Mann den Lack des Audi A 6 und eines BMW durch Kratzer mit einem Schlüssel. Als der Audifahrer ausstieg, wurde er von dem Betrunkenen sofort beleidigt und mit Tritten angegriffen. Der Jüngere konnte den Angreifer überwältigen und unter heftiger Gegenwehr so lange festhalten, bis mehrere Streifenwagenbesatzungen hinzu kamen und den Randalierer festnahmen, fesselten und abführten.

Auf der Wache kam es dann zu weiteren Widerstandshandlungen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen