Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Rückepferde im Einsatz für neues Umspannwerk

Kabelzug mit einer PS Rückepferde im Einsatz für neues Umspannwerk

Deiderode. Rückepferde waren auf der Baustelle für ein neues Umspannwerk der EAM im Bereich der Deponie Deiderode im Einsatz, um ein Kunststoffrohr für Glasfaserkommunikation naturschonend verlegen zu können.

Voriger Artikel
Witzenhausen: Segelfliegen in großen Höhen
Nächster Artikel
35 Flüchtlinge ziehen in Moritz-Jahn-Haus in Geismar ein
Quelle: ef

Kaltblüter zogen das Kabel über eine Länge von 900 Metern an den vorgesehenen Platz. Für Matthias Rensing aus Großalmerode und seine Pferde war diese Vorgehensweise eine Routineangelegenheit, sind die Vierbeiner doch für diese Arbeiten ausgebildet.

Für konventionelle Bautechnik hätte eine Schneise von drei Metern Breite in den Bewuchs aus Bäumen und Büschen geschlagen werden müssen. Für ein Rückepferd reichte ein Durchgang von nur einem Meter, zum Teil konnte ganz auf einen Eingriff verzichtet werden.

Das Kabel wurde aus wirtschaftlichen Gründen oberirdisch verlegt. 2016 wird auf der gegenüberliegenden Seite ein Kabelgraben für eine 20-Volt-Verkabelung erstellt. Dann wird das Kunststoffrohr umgeschwenkt. wb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"