Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ruf nach Ampel für B 27 in Roringen

Neujahrsempfang Ruf nach Ampel für B 27 in Roringen

„Wir brauchen unbedingt eine Ampel an der B 27, wenn die Ortsumfahrung Waake fertiggestellt ist!“ Das hat Ortsbürgermeister Alfred Rosenplänter (SPD) während des Neujahrsempfangs im Dorfgemeinschaftshaus gefordert.

Voriger Artikel
Nach Brücken-Unfall: Göttingen muss neue Ampel zahlen
Nächster Artikel
Fernweh-Festival lockt 2000 Besucher nach Göttingen

Besingen das Meer: Shanty-Chor beim Neujahrsempfang in Roringen.

Quelle: PH

Roringen. Rosenplänter drängt zudem auf eine Routenänderung der neuen Buslinie 91 Roringen/Geismar. Vor allem ältere Dorfbewohner wünschten sich, dass der Bus über den Bahnhof fahre, berichtete er. Derzeit passiere der Bus die Innenstadt.

Der Sozialdemokrat hofft, dass das Baugebiet Unterer Menzelsberg mit seinen sieben Bauplätzen noch in diesem Jahr erschlossen wird. Das sei auch der Zeitplan der Verwaltung, erwiderte die Göttinger Bürgermeisterin Helmi Bebehani (SPD). Stadtratsmitglied Hans Otto Arnold machte darauf aufmerksam, dass der Grund für die Verzögerung verkaufsunwillige Roringer Grundeigentürmer gewesen seien. Zudem reichten sieben Bauplätze nicht aus. Wenn nicht weitere Blauplätze in Stadtnähe ausgewiesen würden, zögen noch mehr „gute Steuerzahler“ nach Bovenden. Ortsbürgermeister Rosenplänter kann sich Baugebiete am nördlichen Menzelsberg und im Bereich Rottenanger vorstellen. Für muslikalische Unterhaltung sorgte der Shanty Chor der Marinekameradschaft Göttingen. Chormitglied Werner Grote hatte die Sänger in seinen Heimatort geholt.

Von Michael Caspar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Jagd in der Region Göttingen