Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
SPD-Fragenkatalog zu Göttinger Burschenschaften

„Kleine Anfrage“ SPD-Fragenkatalog zu Göttinger Burschenschaften

Wie beurteilt die Landesregierung jüngste Übergriffe von Mitgliedern aus Burschenschaften in Göttingen? Was weiß sie über die Pennale Verbindung Hansea zu Göttingen? Das wollen mehrere SPD-Abgeordnete von der niedersächsischen Landesregierung wissen.

Voriger Artikel
Netzwerk für ambulante Ethikberatung geht in Göttingen an den Start
Nächster Artikel
Adelebser Grundschüler sparen Strom und Wasser
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. In ihrer Anfrage von Montag beziehen sich die Sozialdemokraten unter anderem auf zurückliegende rechtsextremistische Äußerungen und Anträge in den Mitgliedsorganisationen des Dachverbandes der Deutschen Burschenschaften (DB). „Die Vernetzung  der Burschenschaften und Landsmannschaften geht weit in die rechtsextreme Szene und Neue Rechte“, führen die Fragesteller weiter aus.

Sie  weisen außerdem auf „aktuelle“ Fälle in Göttingen hin. Im Juli sei ein Fahrradfahrer bei einem Angriff durch Mitglieder der Landsmannschaft Verdensia verletzt worden. Und kürzlich sei aus dem Haus der Burschenschaft Germania  heraus mit einer Druckluftwaffe  auf ein gegenüberliegendes Haus geschossen worden. Bekannt sei auch, dass „die extrem rechte Schülerverbindung ´Pennale Verbindung Hensea Göttingen“ zum Pennäler Ring gehört“, der „völkische und nationalistische Inhalte“ vertrete.  

Die sogenannte „kleine Anfrage“ der Göttinger Landtagsabgeordneten Gabriele Andretta und acht weiterer Fraktionsmitglieder umfasst 22 Punkte. Die Unterzeichner wollen zum Beispiel auch wissen, welche Kontakte es zwischen Burschenschaften und verbotenen Organisationen gibt.

Sie fragen, ob Hochschulen  Studentenverbindungen, Corps und Burschenschaften „unterstützen“, indem sie ihnen zum Beispiel Räume für Veranstaltungen zur Verfügung stellen. Und sie wollen wissen, ob Mitglieder aus Burschenschaften in Hochschulgremien vertreten sind.

Die gesamte Anfrage der SPD im Landzag zu Burschenschaften unter landtag-niedersachsen.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung