Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
SPD-Kreistagsfraktion wählt neuen Vorsitzenden

Dierkes löst Wieland ab SPD-Kreistagsfraktion wählt neuen Vorsitzenden

Die SPD-Fraktion im Göttinger Kreistag hat den bisherigen stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Reinhard Dierkes am Montag zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Voriger Artikel
Rosdorfer Bürgerstiftung ruft Bigband ins Leben
Nächster Artikel
19. Göttinger Gänselieselfest steigt in der City
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Göttingen. Der langjährige Vorgänger Jörg Wieland habe bei der turnusmäßigen Wahl zur Mitte der Wahlperiode aus beruflichen Gründen nicht wieder kandiert, teilte die Fraktion mit.

Dierkes dankte Wieland für seinen ehrenamtlichen Einsatz in den vergangenen zehn Jahren: „Es ist wesentlich der Erfolg von Wielands Arbeit, dass die Fraktion inhaltlich in den verschiedenen Politikbereichen gut aufgestellt ist und geschlossen handelt.“

Dierkes kündigte an, unmittelbar an Wielands Arbeit anzuknüpfen und sie fortzusetzen. Es gehe darum, die Arbeit der rot-grünen Gruppe im Kreistag weiter erfolgreich zu gestalten. Darüber hinaus werde er die Integration der beiden SPD-Kreistagsfraktionen aus Osterode und Göttingen im Hinblick auf die Kreisfusion 2016 vorantreiben.

Der Bilshäuser Dierkes ist Realschullehrer in Gieboldehausen. Er gehört auch dem Samtgemeinderat an und ist seit 1996 Mitglied des Kreistages. Seine politischen Schwerpunkte waren die Schul- und Kulturpolitik. Der 64-Jährige ist auch stellvertretender Landrat.

Wieland bleibt Kreistagsmitglied. Der 53-Jährige aus Niedernjesa war seit 2004 Fraktionschef. Der Geschäftsführer der Mündener Wohnungsgenossenschaft, war im Juli bei der Bürgermeisterwahl in Münden dem Kandidaten von CDU und Bürgerforum, Harald Wegener, unterlegen. Dierkes sechs Stellvertreter werden von der Fraktion am kommenden Montag gewählt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis