Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
SPD unterstützt Möbelmarkt

XXXL-Lutz-Möbelkette in Göttingen SPD unterstützt Möbelmarkt

Kaufkraft in Göttingen zu binden, Arbeitsplätze zu schaffen - dies sei Aufgabe kommunaler Politik, sagt der  Vorsitzende der SPD-Fraktion im Rat der Stadt, Frank-Peter Arndt. Daher unterstütze seine Fraktion auch weiterhin die Ansiedlung eines großflächigen Möbelmarktes in Göttingen.

Voriger Artikel
Nach Fachtag "Beruf Erzieher"
Nächster Artikel
Kratz-Ritter im Vorstand

Von der  XXXL-Lutz-Möbelkette, die sich mit einem Möbelmarkt an der A7 ansiedeln will, erwartei die SPD bestimmte Mindeststandards.

Quelle: r

Göttingen. Gleichzeitig machte er sich für eine "lebendige Innenstadt mit attraktiven Geschäften" stark: „Flächen für den Verkauf innenstadtrelevanter Artikel dürfen in einem an der Peripherie angesiedelten Möbelmarkt den Erhalt und die Entwicklung des Einzelhandels in der Göttinger Innenstadt nicht gefährden."

Von der  XXXL-Lutz-Möbelkette, die sich mit einem Möbelmarkt an der A7 ansiedeln will, erwarte die SPD,  dass sie Mindeststandards wie Arbeitnehmer- und Mitbestimmungsrechte sowie Tarifbindung bei einer Ansiedlung einhalte. Diese Werte stünden für die SPD nicht zur Diskussion. Kritik am Umgang von XXXL mit Beschäftigten nehme die SPD "sehr ernst".

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016