Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Saisonstart am Teebeet

Cheltenhampark Saisonstart am Teebeet

Die Teebeetsaison im Cheltenhampark Göttingen beginnt am Sonnabend, 21. Mai, um 15 Uhr. Der Albanikinderchor begleitet den Nachmittag musikalisch und der erste frische Minze- und Melissentee aus dem Beet wird gekocht.

Voriger Artikel
Zweite Runde Für Clubfestival in Göttingen
Nächster Artikel
Familie aus Göttingen abgeschoben
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Außerdem bekommen neu dazugekommene Beete einen Flechtzaun und Beerensträucher. Der Teegarten im Cheltenhampark, hinter der Liegewiese an der Stadthalle, ist ein Gemeinschaftsgarten des Projekts „Göttinger Nährboden“, um den sich eine Gruppe von Teegärtnern der Urban-Gardening-Bewegung kümmert. Sie entscheiden gemeinsam was beispielsweise gepflanzt wird oder welche Veränderungen am Beet vorgenommen werden.

Wer sich für Urban Gardening interessiert oder selbst beim Teegarten mitmachen möchte kann sich jeden zweiten Dienstag mit der Gruppe ab 19 Uhr zum Gärtnern am Beet treffen. Der erste Termin dafür ist am Dienstag, 31. Mai. Am dritten Sonntag des Monats trifft sich die Gruppe außerdem zu einer öffentlichen Teestunde um 16 Uhr. Vor Ort ist dann eine mobile Teeküche in der mit Blättern aus dem Garten dann Tee gekocht wird. Eine Stellwand am Beet informiert über alle Termine. pdk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis