Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Sandweg in Göttingen einseitig gesperrt

Kanalbauarbeiten dauern noch bis Dienstagabend Sandweg in Göttingen einseitig gesperrt

Der Sandweg am Göttinger Kiessee ist momentan zwischen dem Rosdorfer Weg und der Zufahrt zu den Bootshäusern für Fahrzeuge und auch für Stadtbusse einseitig gesperrt. Sie können voraussichtlich bis Dienstagabend, 14. April, nicht vom Rosdorfer Weg in den Sandweg einbiegen.

Voriger Artikel
Piraten kritisieren Sockel-Denkmal am Bahnhof Göttingen
Nächster Artikel
Göttinger Verein „Eltern für ein Regionales Integrationskonzept – Erik“

Dauert noch bis Dienstag: einseitige Sperrung des Sandwegs.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Der Verkehr wird umgeleitet. In westlicher Richtung ist die Straße als Einbahnstraße frei und befahrbar. Das teilen die Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB) mit und geben als Grund Kanalbauarbeiten an.

Diese seien notwendig geworden, um ein Grundstück der angrenzenden Siedlung an die Regenwasser- und Schmutzwasserkanalisation anzuschließen, erklärt GEB-Sprecherin Maja Heindorf. Dabei würden auch zwei alte Schächte zurückgebaut. Die Kosten für die Bauarbeiten belaufen sich auf rund 30 000 Euro.

Um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten, seien die Bauarbeiten teilweise in die letzte Ferienwoche gelegt worden, erklärt Heindorf. . Aktuell gehen wir davon aus, dass die Maßnahme in der kommenden Woche am Dienstagabend abgeschlossen sein wird. Der Sandweg ist eine der meistbefahrenen Straßen in Göttingen. Er wird im Schnitt täglich vonetwa 16 000 Fahrzeugen genutzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das Tanz-Team des TSC-Schwarz-Gold Göttingen