Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Aus dem Schatten ins Licht

Sartorius spendet an Verein „Flügelschlag“ Aus dem Schatten ins Licht

Der Göttinger Verein „Flügelschlag“ setzt sich für eine bessere Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit neurologischen Erkrankungen ein. Jetzt hat Vereinsgründer Knut Brockmann, der das sozialpädiatrische Zentrum der Uni-Kinderklinik leitet, eine Spende über 10.000 Euro von der Firma Sartorius entgegengenommen.

Voriger Artikel
Stadtschüler haben Vorrang
Nächster Artikel
Reuter im Vorstand

Flügelschlag betreut Kinder mit Krankheiten, die das Nervensystem betreffen. Das reicht bis hin zu Erkrankungen, bei denen die geistige Entwicklung gestört ist, sagte Brockmann bei der Spendenübergabe.

Quelle: MAH

Göttingen. Flügelschlag betreut Kinder mit Krankheiten, die das Nervensystem betreffen. Das reicht bis hin zu Erkrankungen, bei denen die geistige Entwicklung gestört ist, sagte Brockmann bei der Spendenübergabe. Man unterstütze Projekte, die ein Vorankommen in der Forschung ermöglichen, und die Kinderklinik selbst als auch der Spielplatz am Klinikum seien den Bedürfnissen der Kinder angepasst worden. Brockmann: „Wir holen neurologisch kranke Kinder aus dem Schatten ins Licht.“

Die Spende der Göttinger Firma Sartorius ist das Ergebnis eines Möbelverkaufs an eigene Mitarbeiter, der Anfang Februar im Zuge des Umzugs-Projekts organisiert wurde, erläuterte Thomas Münter, Leiter des Sartorius Facility Managements. Die Spende ermögliche das Aufstocken der sozialpädagogischen und psychologischen Arbeit im Verein sowie weitere Investition in Spielzeug und Einrichtung auf der Station. Brockmann: „Die Spende ist absolut sinnvoll.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Martin Sonneborn in Göttingen

Martin Sonneborn in Göttingen - Antrag zur Namensänderung von Göttingen