Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Sattelzug gerät ins Schleudern und kippt um

Unfall im Baustellenbereich der A 7 Sattelzug gerät ins Schleudern und kippt um

Bei einem Unfall am Donnerstagabend ist ein 59-jähriger Lastwagenfahrer auf der A 7 schwer verletzt worden. Der Mann war gegen 21 Uhr mit seinem Sattelzug offenbar aus Unachtsamkeit im Baustellenbereich nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Voriger Artikel
Grüne wollen Karten neu mischen
Nächster Artikel
Täterspur bis vor die Zellentür erschnüffelt

Ins Schleudern geraten und umgekippt: Sattelzug aus Vechta.

Quelle: Heller

Beim Gegenlenken geriet der Sattelzug ins Schleudern, kippte auf die linke Seite und rutschte nach rechts die Böschung hinunter.

Die aus Papierrollen bestehende Ladung verteilte sich auf ein Feld. Während der Bergungsarbeiten musste die A 7 in Richtung Hannover komplett gesperrt werden. Erst um 4.20 Uhr war die Autobahn wieder frei. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 90 000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 9. bis 15. September 2017