Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Schlagloch-Reparatur: 1,7 Millionen Euro

Straßenunterhaltung Schlagloch-Reparatur: 1,7 Millionen Euro

Rund 1,7 Millionen Euro stehen im Haushalt der Stadt für die Unterhaltung der Straßen im Jahr 2011 bereit. Die CDU hatte im Bauausschuss beantragt, diese Summe um eine halbe Million Euro zu erhöhen.Das wurde auf Vorschlag der Verwaltung mehrheitlich abgelehnt.

Voriger Artikel
Teuer für Gemeinden, teuer für Autofahrer
Nächster Artikel
Schutz für Schillerfalter, Gartenrotschwanz & Co

Löcher im Asphalt: Die Reparatur der Schäden auf städtischen Straßen wird teuer.

Quelle: Vetter

Allen Beteiligten ist aber klar, die Unterhaltung und Reparatur der Straßen wird teuer. Eine Anfrage der Grünen beantwortete die Verwaltung: Im vergangenen Jahr mussten Aufträge an Fremdfirmen in Höhe von 850 000 Euro vergeben werden. Dazu kommen die Leistungen des eigenen Bauhofs. In den Jahren 2006 bis 2009 wurden rund 750 000 Euro pro Jahr für die Beseitigung von Frostschäden ausgegeben. Die Leistungen des Bauhofs schlugen dabei mit 550 000 zu Buche, Fremdaufträge mit 200 000 Euro. Für die diesjährige Beseitigung von Schlaglöchern rechnet die Verwaltung mit Kosten von einer halben bis eine Million Euro.

Anfang März soll der genaue Fahrplan festgelegt werden. Auf der Reparatur-Liste ganz oben stehen unter anderem: Weender Landstraße stadteinwärts, Königsallee, Nikolausberger Weg, Maschmühlenweg, Düsterer Eichenweg, Stumpfebiel, Papendiek, Martin-Luther-Straße, Greitweg und Mittelbergring.

  Kreisstraßen
  Eine Bestandsaufnahme der Winterschäden an Kreisstraßen gibt es noch nicht. Kleinere Löcher seien wie üblich möglichst sofort geflickt worden, so Dezernentin Christel Wemheuer. Landrat Reinhard Schermann (CDU) sagte zu, alle Winterschäden beseitigen zu lassen. In den Etatberatungen wird die Verwaltung einen Aufschlag fordern. Im Entwurf für 2011 sind 410 000 Euro für Straßenunterhaltung vorgesehen. Der Winter zuvor verursachte Schäden von rund 300 000 Euro. ft
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Automobilclub

Wieviel Geld Länder und Kommunen aufbringen müssen, um Frostschäden und Schlaglöcher auf Deutschlands Straßen zu beseitigen, weiß zurzeit noch niemand ganz genau.

  • Kommentare
mehr
Bilder der Woche vom 9. bis 15. September 2017