Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Schnee stoppt Verkehr auf A7-Steigung bei Hann. Münden

Streuwagen gegen die Fahrtrichtung gelotst Schnee stoppt Verkehr auf A7-Steigung bei Hann. Münden

Schneefall und hohes Verkehrsaufkommen sorgen auf der Autobahn 7 für einem Dauerstau vom Dreieck Drammetal bis Kassel - in beide Richtungen.

Voriger Artikel
Rot-Grün beschließt Haushalt für Göttingen
Nächster Artikel
Die Hebung des Fremdenverkehrs: 125 Jahre Göttingen Tourismus

Dieses Foto machte Tageblatt-Leser Achim Hübner von der A7.

Quelle: Achim Hübner

Hann. Münden. Schon seit dem Einsetzen ergiebiger Schneefälle gegen Mittag hatten erste Lastwagen die steilen Steigungen nördlich und südlich des Werratales nicht mehr geschafft. Es bildeten sich zunächst lange Staus aus Lastwagen. Weil auch die Streufahrzeuge nicht mehr hindurch kamen, stand der Verkehr schließlich komplett. An den Gefällestrecken kam es wegen der am Ende durchgehenden Schneedecke und teils wegen sich bildendem Glatteis unter dem Schnee zu mehreren harmlosen Auffahrunfällen. Verletzt wurde niemand; meist blieb es bei minimalem Blechschaden, berichtet die Polizei auf Anfrage. Erst gegen Abend gelang es der Polizei, Gassen in der ansonsten stehenden Autoschlange bilden zu lassen, so dass die Streufahrzeuge wenigstens entgegen der Fahrtrichtung jeweils bergab fahren konnten.

Auch auf den Landstraßen kam es durch den Umleitungsverkehr und ebenfalls durch den Schnee zu einigen Karambolagen. Bei Barlissen landete ein Linienbus, allerdings mit dem Fahrer als einzigem Insassen, im Graben. Bei Meensen stellte sich ein Lastwagen quer. Auch bei diesen Unfällen blieb es jeweils bei Blechschäden.        ck

► Aktuelle Informationen zur Verkehrssituation finden sie bei der Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen.

 Nähe Dransfeld

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schauspieler-Casting im Göttinger „Kauf Park“