Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Schülerehrung im Alten Rathaus

Schüler ausgezeichnet Schülerehrung im Alten Rathaus

Mehr als 30 Schüler sind am Dienstagabend im Alten Rathaus während der 19. Göttinger Woche Wissenschaft und Jugend für ihre herausragenden Leistungen in Wissenschaftswettbewerben geehrt worden. Die ausgezeichneten Schüler besuchen Schulen in Göttingen und Umgebung.

Voriger Artikel
Geldstrafe für Göttinger Ex-Burschenschaftler
Nächster Artikel
Applaus für Theuvsen beim Sommerempfang

Geehrte Schüler im Alten Rathaus.

Quelle: Hinzmann

Göttingen. Rund 100 Gäste, darunter Eltern, Lehrer, Freunde und Verwandte, kamen zu der Veranstaltung, die die Stadt Göttingen organisiert hatte. „Ich finde es toll, dass die ausgezeichneten Schüler zusammenkommen und, dass ihre Leistungen im Rahmen der Göttinger Woche Wissenschaft und Jugend geehrt werden.

Die Göttinger Woche Wissenschaft und Jugend hat hat für Schüler so viel zu bieten“, sagt Ekaterina Ershova, Referentin für Wissenschaft und Wirtschaft bei der Stadt Göttingen. Unter den geehrten befanden sich Schüler von der fünften bis zur 13. Klasse.

Sie nahmen unter anderem an Wettbewerben wie „Jugend forscht“ teil. Lehrer schickten die wissenschaftlichen Projekte ihrer Schüler an die Stadt Göttingen, die eine Auswahl für die Ehrung traf.

„Ich finde es schön, dass die Kinder für ihre Leistung geehrt werden. Das bestärkt sie und spornt auch andere an, sich wissenschaftlich zu engagieren“, erklärt Kerstin Borcherding, Mutter einer geehrten Schülerin.

Außer einer Urkunde erhielten die wissenschaftlich interessierten Kinder und Jugendliche Preise wie Tassen mit Göttingen-Aufdruck, Gutscheine für das Badeparadies Eiswiese und von Pro City, T-Shirts und College-Mappen. Während der Ehrung holte Radio-Journalistin Sybille Bertram die Schüler einzeln auf die Bühne und führte ein kurzes Interview mit ihnen. Dabei sprachen sie über die einzelnen Projekte, ihre Entstehung und ihre Bedeutung.

Stella Hofmann aus Göttingen ist eine der Schülerinnen, die bei der Veranstaltung geehrt wurden. „Ich war am Anfang sehr aufgeregt, auf die Bühne zu gehen und vor Publikum zu stehen“, sagt die 13-Jährige. „Doch dann stand ich da oben und habe das Publikum ausgeblendet. Ich habe mich sehr über die Auszeichnung gereut“, fügt sie hinzu. Die Big Band Jazzaholics des Göttinger Otto-Hahn-Gymnasiums begleitete die Feier musikalisch.

Von Alisa Altrock

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung