Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Selbstbedienungsbäckerei eröffnet im April

Neues Backwerk Selbstbedienungsbäckerei eröffnet im April

Für die ehemalige Lesensart-Filiale an der Groner Straße in Göttingen ist ein neuer Mieter gefunden. Dort wird eine neue Backwerk-Filiale entstehen, teilt die Backwerk-Zentrale mit.

Voriger Artikel
Schluss nach 28 Jahren: Amtszeit von Schlapeit-Beck endet
Nächster Artikel
Göttingen: Feuer in der Badewanne

In den ehemaligen Buchladen zieht eine Backwerk-Filiale.

Quelle: CH

Göttingen/Essen. Eröffnungstermin ist im April. Betreiber ist Slawomir Herold, der auch für die bestehende Backwerk-Filiale in der Weender Straße als Franchisepartner Herr Herold verantwortlich ist. Weitere Einzelheiten zu der Neueröffnung waren von dem Essener Unternehmen nicht zu erhalten.

Die Backwerk-Filialen sind Selbstbedienungsbäckereien, dort werden vorgefertigte Backwaren fertiggebacken. In Deutschland betreibt das Unternehmen mehr als 300 Filialen. Der Netto-Außenumsatz der Backwerk-Betriebe mit mehr als 2400 Mitarbeitern betrug laut Unternehmensangabe im Jahr 2014 mehr als 192 Millionen Euro. Damit gehört Backwerk zu den vier größten Bäckereiketten Deutschlands. 

Die Lesensart-Filiale (ehemals Weltbild) an der Groner Straße wurde Mitte vergangenen Jahres geschlossen. Sechs Mitarbeiter waren von der Schließung betroffen, nachdem das Unternehmen Lesensart Rüdiger Wenk GmbH im Juli 2014 - sechs Monate nach der Übernahme von 67 Weltbild-Filialen - Insolvenz angemeldet hatte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Thema des Tages: Steinträume aus der Toskana