Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Selbsthilfegruppen suchen Mitglieder

Bulimie und Borderline Selbsthilfegruppen suchen Mitglieder

Zwei neue Selbsthilfegruppen wollen das Hilfsangebot für Frauen in Göttingen bereichern. Die Gruppe „Borderline für Frauen“ befindet sich gerade in der Gründungsphase und ist auf der Suche nach weiteren interessierten Gründungsmitgliedern.

Voriger Artikel
Tag der guten Tat für Frauen in Nigeria
Nächster Artikel
Die beliebtesten Hochzeitstage 2017 in Göttingen

Zwei neue Selbsthilfegruppen suchen Mitglieder.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Bereits formiert hat sich hingegen die neue Selbsthilfegruppe „Gemeinsam ungebrochen - raus aus der Bulimie“, sie sucht allerdings noch weitere interessierte Mitglieder. Inhalte und Themen der Gruppe sind unter anderem der Umgang mit Suchtdruck, Alternativen bei Essdruck, Ursachenfindung oder auch Ehrlichkeit und Akzeptanz bei persönlichen Einbrüchen. Interssierte können sich melden beim Kontakt-, Informations-, Beratungsstelle im Selbsthilfebereich (Kibis) im Gesundheitszentrum Göttingen, Lange-Geismar-Str. 82, 37073 Göttingen, Telefon: 551/48 67 66, kibis@gesundheitszentrum-goe.de. Telefonisch erreichbar ist Kibis Montags und Donnerstags von 10 bis 13 Uhr, Mittwochs von 15 bis 18 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 16. bis 22. September 2017