Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Semesterstart in der Göttinger Kinder-Uni

Vorlesungen, Seminare, Workshops Semesterstart in der Göttinger Kinder-Uni

Dinos, Chaos, und Gehirn - die Göttinger Kinder-Uni startet im November in das neue Semester.  Das Team um Organisator Peter Brammer hat ein Programm mit sechs Vorlesungen, zehn Workshops, Werkstätten und Seminaren sowie fünf Sportangeboten erarbeitet.

Voriger Artikel
Schlappe für Désirée Nick: LG Göttingen weist Klage ab
Nächster Artikel
Verkaufsverbot für Alkohol: Göttinger sehen Vorschlag skeptisch
Quelle: Pförtner/Archiv

Göttingen. "Nach elf Jahren erfolgreicher Arbeit der Kinder-Uni erhält das Programm eine neue Akzentuierung und damit eine wesentliche Erweiterung und Neuausrichtung", sagte Brammer bei der Vorstellung des Programms. So sollten "Forscherwerkstätten" Wissenschaft für Kinder "begreifbar" machen und Neugier und Kreativität fördern.

 

In Angebot sind etwa ein Wald-Seminar, in dem Forstwissenschaftlerin Michaela Dölle im Forstbotanischen Garten den Nachwuchsstudenten die Themen Bäume, Wald und Klima näherbringen will. Die Ethnologen Isabel Pagalies und Björn Sievers beleuchten in ihrem Seminar die Welt der japanischen Samurai und Ninja. "Zauberhafte Physik" und Experimente bietet Physiker Arnulf Quadt in seinem Seminar an. Darüber hinaus sind im Wintersemester eine Philosophie- und Schreibwerkstatt geplant.

 

Herzstück der Kinder-Uni bleiben aber die Vorlesungen. Den Semesterauftakt bestreitet hier der Diplom-Geologe und Paläontologe Armin Schmitt vom Dinosaurierpark Münchehagen. "Europasaurus: ein Zwerg unter Riesen. Dinoforscher als Detektive" lautet das Thema seiner Vorlesung am Mittwoch, 11. November. 

 

Um "Plisch und Plum" von Wilhelm Busch geht es in der Vorlesung "Bei uns herrscht Chaos?!", die Stadtführerin Gudrun Keindorf in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Theater anbietet. Diese Kooperation mit dem Theater sei Teil der Neuausrichtung der Kinder-Uni, sagte Brammer. So wolle sich die Kinder-Uni auf eine "stärkere Kooperation im kommunalen und im regionalen Bereich" konzentrieren. Dazu gehöre etwa auch die Zusammenarbeit mit den Göttinger Händel-Festspiele.

 

Einen Blick ins menschliche Gehirn wagen Julia Inthorn, Renate Schweizer, Katharina Beier und Katrin Wasser in ihrer Vorlesung "Was wir so alles im Kopf haben". "Laut, spannend und lehrreich" soll der "Chemie-Express" mit Thomas Waitz sein. Den Abschluss der Vorlesungsreihe macht wie immer die Veranstaltung "Kinder informieren Kinder". 

 

Bogenschießen, Klettern, Kanu-Polo, Trampolinspringen und Rollen auf Rädern gehören zum Sportangebot der Kinder-Uni im Wintersemester.

 

Das Programm der Kinder-Uni richtet sich an Schüler zwischen acht und zwölf Jahren. Die Anmeldungen zu den Veranstaltungen sind im Internet unter kinder-uni.uni-goettingen.de kurz vor den Terminen möglich. Die aktuellen Programm-Flyer sollen kurz vor den Herbstferien an den Schulen verteilt werden.

 

Mehr Infos zum Programm:

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Michael Brakemeier

Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016