Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Polizei sucht weiter nach Täter

Sexuelle Nötigung in Göttingen Polizei sucht weiter nach Täter

Im Fall des sexuellen Übergriffs auf eine 24-jährige Frau am Dienstagnachmittag vergangener Woche sucht die Polizei weiterhin nach dem Täter. Bislang seien so gut wie gar keine Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, erklärte die Göttinger Polizei am Mittwoch.

Voriger Artikel
Autobahn 7 nach Karambolage gesperrt
Nächster Artikel
Neun Kindergärten neu in der Sprachförderung
Quelle: dpa (Symbolbil)

Göttingen. Gegen 15.30 Uhr war die Frau von dem Unbekannten bedrängt und unsittlich berührt worden. Wie sie später gegenüber der Polizei angab, habe sie dem Angreifer in einem günstigen Moment in den Unterleib treten und sich befreien können. Daraufhin flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Die 24-Jährige sei körperlich unverletzt geblieben, habe jedoch während ihrer Befragung durch die Ermittler sichtbar unter dem Eindruck des Geschehens gestanden, hatte die Polizei weiter mitgeteilt.

Ermittlungen wegen sexueller Nötigung

Den Täter beschreibt die Frau als etwa 1,80 Meter groß und um die 35 Jahre alt. Der Angreifer hat einen dunklen Teint und kurze, dunkle und glatte Haare. Bekleidet war er mit weißer Hose, blauem T-Shirt und auffälligen orangefarbenen Sneakers. Die Polizei ermitelt nun wegen sexueller Nötigung. Hinweise erbitten die Ermittler unter der Telefonnummer 05 51 / 4 91 21 15.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Göttingen

Mit einem Tritt in den Unterleib des Angreifers hat sich am Dienstagnachmittag eine junge Frau auf dem Bartholomäusfriedhof gegen einen bislang unbekannten Mann zur Wehr gesetzt. Der Mann flüchtete.

  • Kommentare
mehr
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region