Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Theatergruppe spielt „Kein Auskommen mit dem Einkommen“

Doppelt vermietet, doppelter Ärger Theatergruppe spielt „Kein Auskommen mit dem Einkommen“

Wie komme ich an Geld? Mit dieser Frage hat sich wohl schon jeder einmal beschäftigt – und jetzt tut es auch die Theatergruppe des Heimatvereins Sieboldshausen. „Kein Auskommen mit dem Einkommen“ heißt ihr neues Stück, das am Freitag, 7. November, Premiere hat. Derzeit probten die Laienschauspieler mehrmals pro Woche, sagt Rudolf Trieselmann von der Theatergruppe.

Voriger Artikel
Start für „Keiner soll einsam sein“
Nächster Artikel
Göttinger Schule stellt Container für neunte und zehnte Klassen auf

Die Theatergruppe des Heimatvereins probt für das neue Stück.

Quelle: Theodoro da Silva

Sieboldshausen. Die Komödie ist durch das Ohnsorg-Theater in Hamburg bekannt geworden. Sie handelt vom Ehepaar Ida (Anke Krippahl) und August Bodendiek (Rudolf Trieselmann), das mit seiner Rente vorne und hinten nicht mehr hinkommt.

Doch anstatt zu verzweifeln, machen die beiden aus der Not eine Tugend: Sie begeben sich auf die Suche nach einem Untermieter, um die kärgliche Rente aufzubessern. Das Problem: Ida hätte gerne einen Bewohner, August eine Bewohnerin.

Und das führt dazu, dass sie doppelt vermieten – an die junge Sekretärin Lisa Franzen (Carina Knoke) und den Lkw-Fahrer Klaus Jäger (Sebastian Suchfort). Der geschäftstüchtige August will auf die doppelten Mieteinnahmen allerdings nicht verzichten, und die Eheleute bauen ein Lügengebäude auf, das alsbald in sich zusammenfällt.

Die Theatergruppe besteht aus einem guten Dutzend Mitgliedern. Die Leitung hat in diesem Jahr erstmalig Nina Schröder übernommen. Neben den genannten Laienschauspielern wirken außerdem mit: Frank Heutz, Matthias Holzki, Judith Kaulbarsch, Bärbel Trieselmann, Gaby und Nico Tsiotras und Norbert Sydow.Damit sei die Theatergruppe personell gut aufgestellt, sagt Trieselmann. „Allerdings bräuchten wir mal wieder einen neuen jugendlichen Liebhaber.“

Das Stück „Kein Auskommen mit dem Einkommen“ von Fritz Wempner läuft an folgenden Terminen im Saal der Gastwirtschaft Zum Krug in Sieboldshausen: Freitag, 7., Sonnabend, 8., Freitag, 14., und Sonnabend, 15. November, um 20 Uhr, Sonntag, 9., und Sonntag 16. November um 18 Uhr. Karten gibt es im Gasthaus Zum Krug, bei der Volksbank in Sieboldshausen und im Buchladen Barking, Göttinger Straße 37, in Rosdorf.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tierische Liebe
Martin (Jan Reinartz) versucht seiner Frau Stevie (Agnes Giese), die „wunderbare“ Beziehung zur Ziege Syliva zu erklären.

Theater bewegt. Manche bewegt es zum Nachdenken und später zur Diskussion, andere zum Lachen oder Weinen. Einige bewegen sich sogar selbst – und zwar vor die Tür, wenn das aufgeführte Stück nicht gefällt. Die Premiere im Jungen Theater (JT) von „Die Ziege oder wer ist Sylvia“ rief viele Reaktionen bei den etwa 150 Zuschauern hervor. Ein Spannungsfeld der ganz besonderen Art.

mehr
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"