Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
"Licht und Feuer"

Sommerfest im Haus der Kulturen "Licht und Feuer"

Musik, Tanz und gutes Essen aus verschiedenen Ländern: Hunderte Menschen haben am Sonnabend am Sommerfest im Haus der Kulturen teilgenommen. Das Motto: „Licht und Feuer“. Denn mit dem Fest wurde auch die neue Beleuchtung des ehemals düsteren Pfades gefeiert, der zu der Einrichtung führt.

Voriger Artikel
Die letzte Party im Göttinger Exil
Nächster Artikel
Neues Rathaus: Einschränkungen auch am Montag

Gute Stimmung beim Sommerfest vom Haus der Kulturen.

Quelle: Heller

Göttingen. Nächstes Jahr gebe es das Haus der Kulturen 20 Jahre, sagte Vorstandsmitglied Jawed Yazdani bei der Eröffnung des Festes. „Seitdem haben wir gemeinsam und auf Augenhöhe viele Projekte und Qualifizierungsmaßnahmen für Geflüchtete und Migranten durchgeführt.“

Sommerfest mit Live-Musik, Tanz, Kinderaktionen, Fingerhakeln, Kendovorführung und internationalen kulturellen Beiträgen anlässlich der neu angelegten Beleuchtung des ehemals unbeleuchteten Weges zum Haus der Kulturen.

Zur Bildergalerie

Gleichzeitig hätten die Verantwortlichen „das dumpfe Gefühl, von Seiten der Kommune wenig Anerkennung zu bekommen“. Das müsse sich ändern.    

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis