Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Sonnabends kommt künftig der neue "Sonntag"

Endlich Wochenende! Sonnabends kommt künftig der neue "Sonntag"

Endlich Wochenende! Der Sonnabend wird oft noch für Besorgungen genutzt, der Sonntag aber gibt Menschen Zeit für eine Unterbrechung der Routinen. Zeit für einen Ausflug zum Beispiel, für einen Blick über den Tellerrand hinaus.

Voriger Artikel
Sieger der Unicum Pokerstars.de Tour in Göttingen kommt aus Köln
Nächster Artikel
Bestandsaufnahme des Städtischen Museums Göttingen
Quelle: contrastwerkstatt - fotolia.com

Göttingen. Zeit für Nachdenklichkeit, Innehalten, eine bewusste Entschleunigung des Alltags. Zeit für Spiele, Spaß und Genuss. Und egal ob man mit der Familie zusammenkommt, mit Freunden oder Nachbarn: Oft ist das Wochenende auch die Zeit fürs gemeinsame Debattieren über neue Themen und Trends in Deutschland und der Welt.

Der „Sonntag“, die neue Wochenendbeilage des Tageblatts, will den Lesern auf all diesen Feldern etwas bieten: mit großen Magazingeschichten zu Themen, die über den Tag hinaus Bedeutung haben, mit Unterhaltung, Kultur und Lifestyle.

Im Inneren des neuen Acht-Seiten-Produkts „Sonntag“ wird stets auf einer Doppelseite das  „Sonntagsthema“ entfaltet. Beispiele: Woher kommt der nie dagewesene Run auch von älteren Leuten auf Partnerschaftsportale im Internet? Und wie verändert  dieser Trend die Gesellschaft in Deutschland? Oder: Was spricht für, was gegen die Legalisierung von Haschisch? Wie kommen Experten neuerdings dazu, ernsthaft die Abschaffung des Bargelds zu fordern?

Die Seite „Wahres, Schönes, Gutes“ dreht sich um Kultur und Pop. Bei „Stilfragen“ kann es auch darum gehen, warum die einst verpönten Dackel neuerdings wieder „in“ sind oder ob der Gas- oder Kohlegrill die richtige Wahl ist. Und „Neue Zeiten“ macht sich unter anderem auf die Suche nach modernen Spielen für Erwachsene. Hinzu kommen Satire, Glossen und viele Tipps.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"