Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Spanner als Exhibitionist

Göttingen/Rosdorf Spanner als Exhibitionist

Ein unbekannter Spanner, der offenbar eine badende Frau beobachten wollte, ist seinerseits zum Exhibitionisten geworden, als die junge Göttingerin ihn dabei erwischte, wie er an sich manipulierte. Der Vorfall ereignete sich am Sonntag zwischen 18 und 19 Uhr.

Voriger Artikel
Außerhalb Europas Austritt nicht erklärbar
Nächster Artikel
Polizei muss Pfefferspray-Verbrauch dokumentieren

Der Spanner soll 18 bis 20 Jahre alt sein.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen/Rosdorf. Die Frau war von Göttingen per Rad zum Rosdorfer Kiessee gefahren, der in der Gemarkung der Gemeinde Friedland liegt, und hatte gebadet. Ihre Sachen hatte sie an ihr Fahrrad gehängt. Als sie aus dem Waser kam, war die Kleidung verschwunden.

Sie suchte in einem Gebüsch und entdeckte außer ihren Sachen den 18 bis 20 Jahre alten Mann, der angesichts der Frau nun in schamverletzender Weise selbst Hand anlegte. Er wird jetzt von der Polizei gesucht. Der Spanner soll 18 bis 20 Jahre alt, von dunklem Teint und hager sein. Sein Hinterkopf sei rasiert. Er trage eine schwarze Brille mit eckigen starken Gläsern und schiele. Hinweise unter 0551/4912115 an die Polizei.       

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vor 25 Jahren erhielt der Göttinger Wissenschaftler Erwin Neher den Nobelpreis