Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Spende für Kinderkrebsstation Göttingen

9000 Euro Spende für Kinderkrebsstation Göttingen

Eine Spende in Höhe vom rund 39000 Euro hat der Verein „Menschen für Kinder“ am Sonnabend an die Kinderkrebsstation der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) überreicht. Zusätzlich zur Geldspende haben Dieter Greilich, Jens Hebstreit und Norbert Schmidt, Vorstandsmitglieder des hessischen Vereins einen Handwagen voller weiterer Geschenke mitgebracht.

Voriger Artikel
Eisbahn an Lokhalle in Göttingen eröffnet
Nächster Artikel
Kunsthandwerkermarkt auf Burg Hardeg

Eine Spende in Höhe vom rund 39 000 Euro hat der Verein „Menschen für Kinder“ am Sonnabend an die Kinderkrebsstation der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) überreicht.

Quelle: Heller

Göttingen. Diese verteilten sie an die Kinder auf der Kinderkrebsstation 4031 des Universitätsklinikums in Göttingen. Zugute kommt die Spendensumme dem Forschungsprojekt „Untersuchung der genetischen Hintergründe besonders aggressiver kindlicher Hirntumore, um neue, optimierte Therapien zu ermöglichen“, teilt die UMG mit. 

Das Spendengeld ist laut der Vereinsvertreter durch verschiedene Aktionen in diesem Jahr zusammengekommen. „Hauptaktion ist unsere jährliche Fahrradtour mit 500 Teilnehmern. Insgesamt haben wir in diesem Jahr rund 134 000 Euro gesammelt“, so Schriftführer Schmidt .

Vorsitzender Greilich:  „ In der Kinderonkologie der Uniklinik Göttingen sorgen wir mit unserer Spende dafür, dass das Forschungsvorhaben von Professor Kramm und seinem Team weitergehen kann“, so Greilich. Der Verein mit Sitz in Braunfels an der Lahn unterstützt seit mehr als 25 Jahren die Belange von Kindern und Jugendlichen mit Krebserkrankungen im gesamten Bundesgebiet.

Leiterin der Abteilung Pädiatri- sche Hämatologie und Onkologie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der UMG ist Prof. Jutta Gärtner).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 3. bis 9. Dezember 2016