Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Spendenaktion gegen Polio

Rotary-Club Göttingen-Sternwarte sammelt Geld Spendenaktion gegen Polio

Die Bekämpfung von Polio ist das Thema der musikalischen Spendenaktion des Rotary-Clubs Göttingen-Sternwarte am Welt-Polio-Tag am Freitag, 28. Oktober. Seit den 1950er Jahren setzt sich Rotary dafür ein, die Krankheit auszurotten.

Voriger Artikel
„Neue Wege in die Pflege“
Nächster Artikel
Wie zieht man einen Zahn?

Gänseliesel-Darstellerin Dorothée Neff trifft das junge Gänseliesel Anna Karstens.

Quelle: r

Göttingen. Außer einem Informationsstand zu Polio und der Kampagne „End-Polio-Now“ bietet der Göttinger Rotary-Club den Teilnehmern der Spendenaktion ein musikalisches Programm: Michael Schäfer und Michael Krause werden auf Wunsch aus einer Liste zu wählende Klavierstücke gegen eine Spende spielen.

Die Veranstaltung beginnt vor der Premiere des Theaterstücks „Gänseliesel träumt“ um 16 Uhr im oberen Glas- foyer des Deutschen Theaters. Nach der Vorstellung wird die Aktion des Clubs fortgesetzt. Club-Mitglieder moderieren die Spendensammelaktion. Dabei werden sie von einer extra vom Deutschen Theater angefertigten Gänseliesel-Handpuppe und den beiden neuen Gänselieseln Jasmin Grube und Anna Karstens unterstützt. Der Deutsche Begriff für Polio ist Kinderlähmung. Sie wird durch Viren verursacht und nur von Mensch zu Mensch übertragen. Den Angaben des Rotary-Clubs Göttingen-Sternwarte zufolge gibt es heutzutage noch drei Polio-endemische Länder in Süd-Asien. Da die Krankheit sehr heimtückisch sei, müsse über mehrere Jahre noch weiter geimpft werden. aa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Göttingen