Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Spender melden sich bei Straso Göttingen

Welle der Hilfsbereitschaft Spender melden sich bei Straso Göttingen

Nachdem ein Trickdieb den Verein Förderer der Straßensozialarbeit (Straso) um 23 000 Euro betrogen hat, erfährt der Verein eine Welle der Hilfsbereitschaft und des Zuspruchs. Einen Tag nach Bekanntwerden des dreisten Diebstahls hätten sich bereits „ganz viele Spender“ beim Förderverein gemeldet, sagte Elke Niemeyer Friebe vom Vorstand.

Voriger Artikel
Weitere 170 freie Betten nötig für Flüchtlinge in Groß Schneen
Nächster Artikel
Kita-Streik: Stadt Göttingen zahlt 66000 Euro zurück
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Unterdessen fahndet die Polizei weiter nach dem oder den Tätern. Ein Unbekannter hatte einen der beiden ehrenamtlichen Helfer des Fördervereins am vergangenen Mittwochmittag vor einer Göttinger Bank angesprochen. Die Mitarbeiter hatten gerade 23 000 Euro abgehoben, um es an rund 100 Bedürftige, die Leistungen vom Staat bekommen, aber kein Konto haben, auszuteilen. Der Trickdieb verstrickte einen der Mitarbeiter in ein Gespräch über dessen Auto. Danach war das Geld weg. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 05 51 / 4 91 21 15 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Thema des Tages: Steinträume aus der Toskana