Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Stadt Göttingen nahm mehrfach Kontakt auf

Hausbesetzung Gartenstraße Stadt Göttingen nahm mehrfach Kontakt auf

Nach der Besetzung eines leerstehenden Wohnhauses in der Gartenstraße hat die Stadt Göttingen auf Anfrage bestätigt, selbst schon mehrfach versucht zu haben, das unbewohnte Gebäude anzumieten oder zu kaufen.

Voriger Artikel
Riders Connection im Göttinger Apex
Nächster Artikel
Landgericht Göttingen verurteilt 37-Jährigen

In der vergangenen Woche besetzten Aktivisten das leerstehende Haus in der Gartenstraße.

Quelle: Schubert

Göttingen. Das hatten die Besetzer in einer Erklärung verbreitet und darin auch behauptet, dass die Eigentümerin, eine Frau aus Göttingen, gleich mehrere Gebäude besitze, die sie teils seit 20 Jahren leer stehen lässt. Wie Stadtsprecher Detlef Johannson bestätigt, habe die Stadt die Eigentümerin bereits Mitte Oktober 2015 erstmals angeschrieben und keine Antwort erhalten.

Nach dem 12. November wurde sie erneut aufgefordert sich zu melden, falls Interesse an einer Vermietung bestehe. Schließlich habe es am 16. Februar eine dritte Anfrage gegeben, auf die am 15. März eine Absage gekommen sei. Johannson: "Damit war das Thema erledigt."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016