Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Stadt zahlt Zuschüsse weiter

Apex und Junges Theater Stadt zahlt Zuschüsse weiter

Die von der Schließung bedrohten Göttinger Kultureinrichtungen Junges Theater und Apex (Tageblatt berichtete) können vorerst weiter machen. Der Kulturausschuss des Rates der Stadt Göttingen hat gestern bei den Einrichtungen einstimmig dafür gestimmt, die städtischen Zuschüsse in diesem Jahr fortzuführen.

Beim Jungen Theater geht es ab September um eine monatliche Zuwendung in Höhe von rund 49 000 Euro plus 10 000 Euro Miete. Die geht zunächst bis zur Mitte der Spielzeit 2010/2011 an den vorläufigen Insolvenzverwalter.

Für den Betrieb des Apex soll der Insolvenzverwalter bis Dezember 2010 monatlich rund 4 100 Euro erhalten. Die Apex-Gastronomie soll ausschließlich privatwirtschaftlich fortgeführt werden. Endgültig entscheidet am Montag, 16. August, der Verwaltungsausschuss.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Betrugsskandal am Jungen Theater

Das Junge Theater (JT) hat am Freitag, 9. Juli, wie angekündigt wegen des Betrugsskandals im eigenen Haus Insolvenz beantragt. Das bestätigte Intendant Andreas Döring gegenüber dem Tageblatt.

mehr
Mehr aus Göttingen
Bundestagswahl: Die Kandidaten im Netz