Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Statt Feuer Schläge verteilt

Göttingen Statt Feuer Schläge verteilt

Mit einem unbekannten Gegenstand hat ein Mann in der Nacht zum Sonnabend drei Fußgänger verletzt, die gegen 5.50 Uhr auf dem Weg von einer Disco nach Hause waren. Das Trio aus Friedland und Katlenburg war in Höhe des Restaurants Rialto am Weender Tor auf den Unbekannten getroffen und hatte diesen nach Feuer gefragt.

Voriger Artikel
"Das war kein Mensch, das war ein Schwein"
Nächster Artikel
Polizei sucht Göttinger Exhibitionisten
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Der habe sofort aggressiv reagiert, teilten die beiden 27- und der 25-Jährige der Polizei mit. Er sei auf sie zugekommen und habe unvermittelt mit dem Gegenstand zugeschlagen. Einer der Angegriffenen habe den danach flüchtenden Täter noch bis in den Maschmühlenweg hinein verfolgt, ihn dann aber aus den Augen verloren. Alle drei Verletzten mussten per Rettungswagen ins Universitätsklinikum gebracht werden. Der Angreifer soll laut Polizeibericht 1,75 bis 1,85 Meter groß und von normaler Statur sein und habe Bart und längere Haare getragen. Zeugenhinweise werden erbeten unter Telefonnummer 05 51 / 4 91 21 15.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsdeko in Göttingen und Umgebung