Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Sternkino in Gefahr – Mitarbeitern gekündigt

Sanierungsbedarf Sternkino in Gefahr – Mitarbeitern gekündigt

Die sieben Mitarbeiter des Sternkinos haben zum ersten Februar ihre Kündigung erhalten. „Wir wollen das Kino weiter betreiben“, betont Sybille Mollzahn von den Vereinigten Kinobetrieben (Northeim).

Voriger Artikel
Und die Haft folgt sogleich...
Nächster Artikel
Trittin: „Uranabbau vorläufig stoppen“

Dringend sanierungsbedürftig: Verhandlungen mit dem Vermieter des Stern-Theaters laufen.

Quelle: Hinzmann

Das Problem: Die Verhandlungen über die Verlängerung des Mietvertrages ziehen sich länger hin als geplant. Der Grund: An dem Gebäude in der Sternstraße bestehe größerer Sanierungsbedarf, so Mollzahn.

Darüber sei mit der Inhaberin der Immobilie, Jutta Lübcke, bisher keine Einigung erzielt worden. Lübcke war am Montag für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Das Sternkino gehört zu den letzten Programmkinos der Stadt. Das Cinema, Weender Straße 58, muss bis Ende Februar 2011 ausziehen, verlangt der neue Eigentümer des dortigen Gebäudes.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stern-Filmtheater, Teil 2

Es war jahrzehntelang größtes Lichtspielhaus der Stadt Göttingen und bestimmte die Kinolandschaft in der Filmstadt wesentlich mit: das Sterntheater. Seit seiner Gründung hat das Haus eine wechselhafte Geschichte erlebt.

  • Kommentare
mehr
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region