Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Storchen-Nachwuchs in Wolbrechtshausen geschlüpft

Endlich Küken Storchen-Nachwuchs in Wolbrechtshausen geschlüpft

Besonderen Nachwuchs gibt es in Wolbrechtshausen: Dort sind jetzt drei Storchenküken geschlüpft. Nicht nur deren Eltern sind begeistert. Auch die Wolbrechtshäuser freuen sich über die ersten jungen Störche im Dorf.

Voriger Artikel
Piraten: Göttinger Verwaltung soll Daten offenlegen
Nächster Artikel
Blitzer für A38-Auffahrt auf die A7 wird deutlich teurer

Nachwuchs im Strochennest: Drei Küken fordern Futter.

Quelle: EF

Wolbrechtshausen. Im vergangenen Jahr hatten sich zum ersten Mal Störche in Wolbrechtshausen angesiedelt. Sie ließen sich nieder in dem Nest, das Ortsbürgermeister Werner Thiele (CDU) vorsorglich schon aufgestellt hatte. Zur Kinderstube wurde es jedoch nicht. In diesem Jahr wurde das Nest erneut angeflogen. Ein Storchenkenner aus Sülbeck stellte fest, dass dort ein neues Storchenpaar gelandet war. Diesmal klappte es auch mit dem Nachwuchs.

 
Damit alle Interessierten die kleinen Störche gut beobachten können, ist an der Dorfstraße eine neue Bank aufgestellt worden, erzählt Thiele. Manche Fütterung können die Storchenfans von dort aus gut mitverfolgen. „Auf dem Speiseplan stehen in den ersten 14 Tagen hauptsächlich Regenwürmer und Insekten“, sagt Thiele. Erst danach gebe es deftigere Stücke für die Küken, beispielsweise Mäuse und Frösche. Die Nahrungssuche der Storcheneltern erstrecke sich von der Mündung der Espolde über die Leine bis nach Hardegsen. Parenser hätten die Störche auch schon dort in der Tongrube gesehen. Thiele hofft, dass die Vögel in den kommenden Wochen genug Futter für die Jungen finden. Nur dann könnten die Küken optimal wachsen.

 
Mit der Beringung der jungen Störche rechnet Thiele, wenn sie vier bis sechs Wochen alt sind. Tipps von Fachleuten zur weiteren Entwicklung der Störche nimmt er unter Telefon 0 55 03 / 82 28 entgegen.

 

Von Ute Lawrenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Der Wochenrückblick vom 26. November bis 2. Dezember 2016