Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Stromausfall in Hann. Münden: Drei Männer eingeschlossen

6000 Haushalten ohne Strom Stromausfall in Hann. Münden: Drei Männer eingeschlossen

Wegen Bohrarbeiten an der Baustelle Löwenbrücke ist es am Donnerstag gegen 13.20 Uhr zu einer Störung im Stromnetz gekommen. In etwa 6000 Haushalten und Betrieben in der Kernstadt, den Wohngebieten Kattenbühl und Berliner Ring sowie in Neumünden und Bonaforth fiel der Strom aus.

Voriger Artikel
Adolf-Reichwein-Schule Göttingen erste teilgebundene Ganztagsschule
Nächster Artikel
Gemeinde Gleichen: Verschollenes Rohr wieder aufgetaucht

Einsatzkräfte öffnen das Kabinendach von einem Fahrstuhl in Hann. Münden.

Quelle: Burkhardt

Hann. Münden. Die Störung sei innerhalb einer Stunde behoben worden, teilten die Versorgungsbetriebe Hann. Münden mit.

Bei den Bohrarbeiten sei auch die Gas- und Wasserleitung im Düker beschädigt worden. Der Stromausfall führte auch zu einem Einsatz der Ortsfeuerwehr Münden im Hotel Alter Packhof. Dort steckten drei Gäste etwa eine Stunde lang in der Fahrstuhlkabine zwischen Erdgeschoss und erster Etage fest.

Weil einer der drei Männer über Kreislaufprobleme klagte, rückten Feuerwehr und Notarzt an. Da sich der Aufzug ohne Strom auch nicht im Notbetrieb bewegen ließ, so Einsatzleiter Eike Schucht, öffneten die Einsatzkräfte das Kabinendach.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Tanzende Schneeflocken im "Kauf Park"