Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Student stirbt im Schwimmbad

Uni-Sportzentrum Student stirbt im Schwimmbad

 Ein 21-jähriger Student ist im Schwimmbecken des Instituts für Sportwissenschaften ums Leben gekommen. Wie die Göttinger Polizei bestätigt, wurde der Körper des jungen Mannes am Freitag gegen 19.50 Uhr auf dem Grund des Beckens von anderen Schwimmern entdeckt.

Voriger Artikel
Neues Tagespflege-Haus in Weende geplant
Nächster Artikel
Erinnerung an NS-Zeit in Südniedersachsen

Göttingen. Diese und der Schwimmmeister zogen den Mann sofort aus dem Wasser und begannen mit der Reanimierung. Der Rettungsdienst brachte ihn kurz darauf in die Universitätsmedizin, wo der Student noch in der Nacht starb. Die Göttinger Polizei hat Ermittlungen eingeleitet. "Wir haben aber keinerlei Hinweise auf Fremdverschulden oder eine Verletzung der Aufsichtspflicht", so Polizeisprecherin Jasmin Kaatz. Das Becken ist bis zu 3,80 Meter tief. Der Leichnam des 21-Jährigen wird am Dienstag obduziert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder der Woche vom 14. bis 20. Oktober 2017