Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Studentin in Göttingen überfallen

Fahndung mit Phantombild Studentin in Göttingen überfallen

Mit einem Phantombild fahndet die Göttinger Polizei nach einem 40 bis 55 Jahre alten Mann mit auffälligem weißem Vollbart. Der Gesuchte soll am frühen Morgen des 12. März in der Gutenbergstraße eine 23 Jahre alte Studentin massiv sexuell bedrängt und unsittlich berührt haben.

Voriger Artikel
St. Patrick’s Day in Göttingen
Nächster Artikel
Weniger Flüchtlinge kommen nach Göttingen

Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei Göttingen nach einem Mann, der am 12. März 2016 an der Gutenbergstraße in Göttingen eine 23-jährige Studentin massiv sexuell bedrängt haben soll.

Quelle: Polizei

Göttingen. An diesem Sonnabend hatte der Unbekannte die junge Frau offenbar zuvor auf ihrem Heimweg aus der Innenstadt verfolgt, erklärt die Polizei.  Die 23-Jährige blieb zwar körperlich unverletzt, wird aber seit dem Übergriff psychologisch betreut.

Hilferufe alarmierten Nachbarn

 Ersten Ermittlungen zufolge griff der Mann morgens gegen 5.15 Uhr die Studentin an der Studentenwohnanlage von hinten an, riss sie auf einer Grünfläche zu Boden und begann, sie teilweise zu entkleiden. Durch die Hilferufe des Opfers wurde ein 23 Jahre alter Anwohner auf das Geschehen aufmerksam. Der Student rannte aus seinem Apartement und versuchte, die Herkunft der Schreie zu orten. Schließlich entdeckte er den auf dem Opfer hockenden Mann und riss ihn von der Frau weg.

Bei dem Gerangel verletzte sich der couragierte Helfer am Bein und konnte daher nicht verhindern, dass sich der Täter befreien und weglaufen konnte. Etwa zehn Minuten später soll der noch einmal an der Eckeh Nikolausberger Weg/Bühlstraße gesehen worden sein. Eine Fahndung der Polizei verlief ergebnislos.

Ähnlichkeiten zu bekanntem Vorfall

Der 40 bis 55 Jahre alte Mann ist 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank. er hat grau-weiße Haare und einen sehr auffälligen, fast weißen Vollbart, eventuell auch ohne Oberlippenbart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Lederjacke, vermutlich einem Imitat, einer dunkelgrünen oder dunkelgrauen Jogginghose und einem weißem T-Shirt. Nicht ausgeschlossen ist, dass es sich um den gleichen Täter handelt wie bei einem Überfall am Sonntag, 9. August vergangenen Jahres, als ein Unbekannter im Cheltenhampark eine 26 Jahre alte Joggerin bedrängte und unsittlich berührte: Die Phantombilder ähneln sich auffällig.

Die Polizei sucht nun Bürger, die den auf dem Phantombild abgebildeten Mann kennen oder Hinweise zur Identität, zum Aufenthaltsort oder andere sachdienliche Hinweise zu dem Gesuchten geben können. Hinweise werden rund um die Uhr unter Telefon 05 51 / 4 91 21 15 oder über den Polizeinotruf 110 entgegengenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Täter begrabscht 26-jährige

 Die Polizei sucht einen Sexualstraftäter, der am Sonntag, 9. August, im Cheltenhampark eine 26 Jahre alte Joggerin bedrängt und schließlich unsittlich berührt hat. Inzwischen wurde ein Phantombild des 55 bis 60 Jahre alten Mannes mit silbergrauem Haar angefertigt.

  • Kommentare
mehr
Thema des Tages: Steinträume aus der Toskana