Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Stumpfebiel in Göttingen: Straße wird umgebaut

Infoveranstaltung zur Neugestaltung Stumpfebiel in Göttingen: Straße wird umgebaut

„Kommen die Kun­den noch an unser Ge­schäft?“ Das hat ein Besucher der In­for­ma­tions­veranstaltung der Göt­tinger Verwaltung zum Umbau des Stumpfebiels zwischen Mühlen- und Prinzenstraße gefragt. Die Stadt plant, den süd­lichen Teil der Straße ab August zu erneuern.

Voriger Artikel
Schau für Kinderkrebshilfe in Göttingen
Nächster Artikel
Schulbehörde darf Stelle an Gymnasium zunächst nicht besetzen
Quelle: Archiv (Symbolfoto)

Göttingen. Die meis­ten Teilnehmer waren La­den­be­sitzer, deren Sorge unter an­de­rem der Zu­gäng­lich­keit ihrer Ge­schäfte während der Bau­pha­sen galt. Doch Ottmar Schnei­der vom Fach­dienst Stra­ßen- und Was­ser­bau ver­sich­erte, dass Fuß­gänger­wege nicht gesperrt wür­den und es Fuß­gän­ger­brücken geben werde. Zu­dem solle der Busverkehr während der Bau­arbeiten wie gehabt weiterlaufen, sagte Stadt­pla­ne­rin Karen Hoff­mann.  Insgesamt habe das Bauprojekt auch eine Aufwertung der Stra­ße zur Folge, so Schnei­der.

Während der Veranstaltung wurden zwei Varianten vorgestellt, wie die Straße nach dem Umbau ver­lau­fen könnte: In der zweiten Va­ri­an­te würde der westliche Fuß­weg wesentlich breiter als in der ers­ten Variante werden. Die erste hätte zudem einen leich­ten Schwenk in der Stra­ßen­füh­rung. Variante 1 kostet 370 000 Euro, Variante 2 380 000 Euro. 50 Prozent sollen auf die Anlieger tragen.

Der All­ge­mein­medi­zi­ner Dieter Heidbreder sprach sich für die zweite Variante aus. Schließ­lich kämen viele Men­schen in seine Praxis. Die an­de­ren Teilnehmer stimmten ihm zu, dass dies besser für die Ge­schäf­te wäre. „Wir von der Verwaltung“, sagte Hoffmann, „haben die Variante be­fürwortet, die nicht den Schwenk in der Straße hat.“ Der Bauausschuss hatte dies aber mit den Stimmen von SPD und Grünen abgelehnt.

bl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Landtagswahl: So feiern die Parteien in Göttingen und der Region