Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Täter erbeuten Schmuck in Nörten-Hardenberg

Einbruch Täter erbeuten Schmuck in Nörten-Hardenberg

Bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Straße Am Habichtsfang haben bislang unbekannte Täter Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro erbeutet. Den bei dem Einbruch am Mittwoch zwischen 13 und 20.30 Uhr entstandenen Schaden schätzt die Polizei in Northeim auf rund 4000 Euro.

Voriger Artikel
Frau bei Unfall auf L554 bei Lenglern leicht verletzt
Nächster Artikel
Lastwagen brennt auf A7 bei Hann. Münden
Quelle: DPA

Nörten-Hardenberg. Die Täter gelangten durch eine aufgebrochene Hintertür in das Wohnhaus. Im Haus durchsuchten sie sämtliche Räume nach Diebesgut.

Das Haus grenzt nach hinten direkt an den Nörten-Hardenberger Wald. Hinter dem Grundstück befindet sich ein Waldweg, der von der Reyershäuser Straße bis zur Straße Am Rothenberg verläuft. Auf diesem Waldweg hat die Polizei im Zuge der Ermittlungen einen blauen Ford Focus Kombi gefunden. Die Täter waren nach Angaben der Polizei mutmaßlich mit diesem Fahrzeug zum Tatort gefahren. Auf ihrer späteren Flucht hätten sie sich dann festgefahren und den Wagen ohne Kennzeichen zurück gelassen.

Derzeit geht die Polizei davon aus, dass an der Tat drei oder vier männliche Personen beteiligt waren. Da das Fluchtauto nicht mehr zur Verfügung stand, dürften die Personen sich zumindest eine Zeit lang zu Fuß in Nörten-Hardenberg bewegt haben, vermutet die Polizei. Das Auto wurde sichergestellt.

Zeugen, die im Laufe des gestrigen Tages drei oder vier auffällige Männer mit verschmutzter Oberbekleidung oder den blauen Ford Focus Kombi in Nörten-Hardenberg gesehen haben, bittet die Polizei, sich unter der Telefonnummer 05551/70050 mit ihr in Verbindung zu setzen.

mib

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Thema des Tages: Steinträume aus der Toskana